Seite drucken Zurück BIB-Logo© Technologieberatungsstelle beim DGB NRW e.V.
Sitemap
Online Check nutzen

Neu: Version 3.0
Altersstrukturanalyse
kostenlos + intuitiv 

DemografieKompass 3.0

Neu: Psychische Belastungen ermitteln:
TBS StressProfilCheck


Beschäftigungsfähigkeit
einschätzen:
SelbstCheck 2.0
!

UnternehmensCheck 2.0

Die Broschüren

Die demoBiB Handlungshilfen zum demografischen Wandel im Unternehmen

Videos zum Thema

Beschäftigungsfähigkeit für den demografischen Wandel: Projektteilnehmer berichten im Video

KomNet-Online

Arbeitssicherheit, Arbeitsgestaltung und Qualifizierung - Lösungen auf KomNet recherchieren

Home » Das Thema » Aktuelles

Hans Böckler Stiftung veröffentlicht demoBiB-Abschlussbericht

Der Abschlussbericht des Projekts demoBiB - Beschäftigungsfähigkeit im demografischen Wandel - steht jetzt auf den Internetseiten der Hans Böckler Stiftung zum Download bereit. Ziele, Umsetzung und Ergebnisse des Projektes werden darin zusammengefasst.

Die Ergebnisse des demoBiB Projekts auf einen Blick:

  • Gestaltungsansätze zum demografischen Wandel in Unternehmen müssen auf Prozesse zur Aufdeckung und Anpassung an neue Rahmenbedingungen und nicht auf normative Zielsetzungen orientieren.
  • Altersstrukuren und Alterungsprozesse der Belegschaft erlauben keine direkten Rückschlüsse auf die betriebliche Wettbewerbsfähigkeit. Junge Menschen können schnell altern, Ältere lange jung bleiben.
  • Das Konzept der Beschäftigungsfähigkeit bewährt sich bei der Orientierung betrieblicher Akteure und schließt die Lücken von Gestaltungskonzepten, die nur auf das biologische Alter fokussieren.
  • Eine erfolgreiche betriebliche Gestaltung des demografischen Wandels erfordert:
    • die Beteiligung aller Beschäftigtengruppen
    • die Integration des Themas in Kernprozesse der Unternehmens- und Organisationsentwicklung
    • die Übernahme von Verantwortung für das Thema durch Schlüsselakteure.
  • Grenzen der guten Gestaltung von Arbeit liegen in Bereichen mit geringer Entlohnung, prekärer Beschäftigung und fortgesetzten Verschleißstrategien.

 

Zurück-Button